loading1
loading2

EXPERTE

__

 

EXPERTENTÄTIGKEIT IM RAHMEN VON WETTBEWERBEN UND STUDIENAUFTRÄGEN

Sie veranstalten einen Architektur-Wettbewerb oder einen Studienauftrag für ein Areal, welches sich im Nahbereich von lärmerzeugenden Anlagen befindet. Sie wollen das Thema Lärmschutz bereits frühzeitig im Prozess thematisieren, damit es später bei der Umsetzung des Siegerprojektes keine Überraschungen gibt.

Wir analysieren die Lärmsituation und die planerischen Rahmenbedingungen, erstellen ein Lärmgutachten, welches den teilnehmenden Teams als Beilage zum Wettbewerbsprogramm abgegeben werden kann, unterstützen Sie oder den das Verfahren leitenden Planer bei der Fragebeantwortung oder bei anderen Anfragen der Teams, stehen für eine Beratung der Teams zur Verfügung, nehmen als Experten an den verschiedenen Veranstaltungen des Wettbewerbs teil (Präsentationen, Zwischenbesprechungen, Jurierungen) und unterstützen Sie bei der Formulierung von Zwischen- und Schlussberichten.

Nicht immer sind alle der genannten Tätigkeiten wirklich notwendig. Sie werden passend auf den Umfang des Problems in Absprache mit Ihnen als Auftraggeber ausgewählt.

 

REFERENZEN

Studienauftrag Lägernstrasse in Dietikon.

Studienauftrag Zücherstrasse 98 in Dübendorf.

Studienauftrag Bahnhof West in Illnau-Effretikon.

Studienaufträge Hohrainli und Bahnhof Nord in Kloten.

Wettbewerb Zentrumsentwicklung in Küsnacht.

Wettbewerb Ostring, Studienauftrag Althardstrasse 30 und Charrette Gretag in Regensdorf.

Gestaltungsplan Ludretikon in Thalwil.

Arealentwicklung Tegerlooweg, Studienaufträge Wieshof/Wässerwiesen, KIM und Lokstadt I/II in Winterthur.

Studienauftrag Kornhaus-/Rötelstrasse und Projektwettbewerbe Riedacker und Buchwiesen in Zürich.

 

KONTAKT FORMULAR